Egal ob per App, Fingerabdruck oder anderen elektrischen Verschlüsselung, elektronische Türschlösser werden immer beliebter und ersetzen oft den normalen Türzylinder.

Wir werden hier die verschiedenen Varianten an elektronischen Türschlössern vorstellen und auf die einzelnen Besonderheiten eingehen.

elektronisches Türschloss
elektronisches Türschloss

Natürlich werden wir dabei die unterschiedlichen Methode der Öffnung eines elektronischen Türschlosses näher beleuchten und auf die unterschiedlichen Anbieter wie Nuki oder Nenoki eingehen

Empfehlenswerte Elektronische Türschlösser

Hier findet ihr Elektronische Türschlösser, die von unserer Redaktion empfohlen werden, dabei wird auf die Kriterien eingegangen wie: Erfahrung, Technik, Ausstattung und Preis

Bestseller Nr. 1
Eqiva Bluetooth® Smart Türschlossantrieb, 142950A0
  • Komfortables Verriegeln, Entriegeln und Öffnen der Haustür per kostenloser Smartphone-App für iOS (ab 8.3) und Android (ab 4.4); Bedienung auch direkt am Gerät möglich
  • Individuelle Zutrittsprofile für eine optimale Zugangskontrolle zu den eigenen vier Wänden. Zeitgesteuertes Verschließen möglich, eine zeitgesteuerte Entriegelung des Tüschlosses ist aus Sicherheitsgründen jedoch nicht vorgesehen.
  • Registrierung von bis zu acht Smartphones pro Türschlossantrieb über mitgelieferte Code-Karte; abhörsichere Inbetriebnahme gewährleistet
  • Gesondert verschlüsselte Funk-Kommunikation zwischen Smartphone(s) und Türschlossantrieb zusätzlich zur BLUETOOTH Smart Technologie.
  • Universell einsetzbar auf alle Türen mit Standard-Schließzylinder (vorhandener Schließzylinder muss an der Türinnenseite 8 bis 15 mm über Innenbeschlag hinausragen)
AngebotBestseller Nr. 2
VisorTech Türschloss: Elektronischer Tür-Schließzylinder, Transponder, Code, Bluetooth & App (Elektronisches Türschloss)
  • Volle Kontrolle per Master-PIN • Bis zu 9 individuelle PINs einstellbar • Sicher dank Codes mit bis zu 12 Ziffern • Bluetooth-Verbindung mit Smartphone & Co. • Wettergeschützt: Silikonhülle für Eingabe-Pad • Bis zu 20 Transponder anlernbar
  • Tastenfeld mit 12 Tasten zur PIN-Eingabe und -Programmierung • 1 Master-PIN: zum Öffnen und Programmieren oder Löschen der User-PINs • Bis zu 20 Transponder-Schlüssel anlernbar (nur zum Öffnen) • Material: Messing, Edelstahl und Kunststoff (Elektronik-Einheit) • Zylinder-Maße: innen 30 - 65 mm (verstellbar) cm, außen 40 - 65 mm
  • Öffnen der Tür per Zahlencode oder App-Steuerung • Bis zu 9 User-PINs: jederzeit individuell einstellbar (nur zum Öffnen) • Kostenlose App für iOS und Android: für Einstellungen, Vergabevon Zugangs-Berechtigungen und Öffnen • Arbeitstemperatur: -40 bis +80 °C • Gesamtlänge mit Knäufen variabel: 18,5 - 23 cm
  • Bluetooth 4.0 für Verbindung mit Smartphone & Co. • Sichere PIN-Länge: 6 - 12 Ziffern • Extrem langlebig: bis zu 10 Millionen Schließ-Vorgänge • Stromversorgung: 3 Batterien Typ AAA / Micro (bitte dazu bestellen), bis zu 1 Jahr Laufzeit bei 10 Öffnungen pro Tag • Gewicht: 495 g • Der Statt-Preis von EUR 149,90 entspricht dem ehem. empf. VK des Lieferanten.
  • Schließzylinder TSZ-520 inklusive 3 Transpondern, Silikonhülle für Außenseite, Innensechskant-Schlüssel und deutscher Anleitung. Elektrisches Türschloss - Außerdem relevant oder passend zu: Elektronische Türschließer, Schlüsselanhänger, Digitales Schloss, WLAN Controller, automatisches, Außenbereich, elektronisch, Elektrischer, Notöffnung, elektrisch, Smarthome, Außentür, Tastatur, Türgriff, Scanner, Zahlen, ZigBee, Elektr, RFID, Chip
AngebotBestseller Nr. 3
Burg-Wächter elektronisches Türschloss Set, TSE 4001 MCR, 40 x 20 x 30 cm, silber
  • FLEXIBLE TÜRÖFFNUNG OHNE SCHLÜSSEL: Dieses Funk-Türschloss lässt sich einfach und bequem per Pincode (ein 6-stelliger Admin-Code) oder Funkschlüssel (bis zu 5 optionale TSE E-Keys) öffnen und ist damit für bis zu 6 Benutzer programmierbar. Ohne mechanisches Notschloss!
  • SICHERHEIT FÜR INNEN- & AUSSENTÜREN: Der Knaufzylinder kann individuell an fast jede Tür bis zu einer Türstärke von 120 mm (60/60) angepasst werden und ist sowohl für Innentüren als auch für Haustüren geeignet.
  • EINFACHE MONTAGE: Das elektronische Türschloss ersetzt den mechanischen Profil-Zylinder und kann ohne Bohren und Kabel verlegen montiert werden, sodass ein Nachrüsten ganz einfach ist. Die bestehenden Beschläge bleiben erhalten.
  • LIEFERUMFANG & ABMESSUNGEN: 1 BURG-WÄCHTER TSE Home Set 4001 MCR, Elektronisches Türschloss mit Tastatur & Türzylinder inkl. Batterien, Bedienungsanleitung, Montagezubehör, Maße: (LxBxH): 7 x 18 x 3,5 cm, Farbe: Silber
  • QUALITÄT SEIT 1920: BURG-WÄCHTER ist ein traditionsreiches Familienunternehmen mit besonderem Verantwortungsgefühl für Mitarbeiter und Umwelt. Die Produkte wie Türschlösser, Tresore, und Briefkästen werden mit höchsten Qualitätsansprüchen hergestellt und stetig weiterentwickelt

Letzte Aktualisierung am 29.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bestseller: Elektronische Türschlösser

Hier findet ihr die aktuellen Bestseller unter den Elektronischen Türschlösser. Diese Auswahl an Elektronischen Türschlösser wird täglich aktualisiert

Letzte Aktualisierung am 29.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Aktuelle Angebote für Elektronische Türschlösser

Hier zeigen wir euch die besten Angebote und Schnäppchen bei den Elektronische Türschlösser

Letzte Aktualisierung am 29.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie öffnet ein elektronisches Türschloss?

In erster Linie natürlich elektrisch 😀 wie der Name schon vermuten lässt. Es gibt hier aber unterschiedliche Möglichkeiten, die da wären:

  • Per Zahlencode
  • Mit dem Smartphone
  • Per Fingerabdruck
  • Oder Transponder

Welche von Elektronischen Türschlösser Hersteller gibt es?

Natürlich haben bekannte Hersteller aus dem „normalen“ Türschloss und Türzylinder Bereich auch eine passende elektronische Variante, so kann man von ABUS oder Burg-Wächter auch ein elektronisches Türschloss bekommen.

Aber es gibt auch neue Anbieter, wie Nuki oder Nenoki, die interessante Alternativen anbieten

Elektronische Türschloss – Hersteller Übersicht

  • ABUS
  • Burg-Wächter
  • Nuki
  • Nenoki
  • Samsung
  • Homematic

Sicherheit geht stets vor. Vor allem in den eigenen vier Wänden, aber auch in Firmen und für Ferienhäuser. Mit Hilfe von Zahlencodes, Chipkarte, Fingerabdruck oder sogar über die App können Türen zur Sicherheit verschlossen und geöffnet werden. Wie lässt sich das Zuhause damit ausstatten und was ist dabei zu beachten?

Was ist ein elektronisches Türschloss?

Herkömmliche Schließanlagen in Haus- und Wohnungstüren werden mit einem Schlüssel geöffnet und verschlossen. Bei dem elektronischen Türschloss wird die Schließanlage mittels eines elektrischen Signals geöffnet. Hier unterscheidet man zwischen Ruhestrom- und Arbeitsstrom-Anlagen. Erstgenannten haben den Vorteil, dass der Hausbesitzer ins Haus kommt, obwohl es zuvor zu einem beispielsweise Stromausfall gekommen ist. Der auf Arbeitsstrom basierende Schließmechanismus wird nur als positiv aktiviert, wenn der Hausbesitzer eindeutig identifiziert wurde. Mittels eines Lesegerätes, das am Beschlag, im Schloss-Zylinder oder in Türnähe angebracht ist, wird die Verifizierung durchgeführt. So gelangen keine Unbefugten in die heimischen vier Wände.

Elektronisches Türschloss – welche Arten gibt es?

Elektronische Türschlösser werden in Bezug auf verschiedene Faktoren unterteilt. Grundsätzlich gibt es diese Arten:

  • Transponder
  • Zahlen-/Pincode
  • Finger-Scan-Schloss
  • Chipkarte
  • Zugang mit Smartphone oder Bluetooth.

Die Unterscheidung findet vor allem in Bezug auf die Bedienbarkeit und den Öffnen-/Schließ-Mechanismus statt.

Transponder

Mit einem dafür vorgesehenen Chip, der in einem Transponder verbaut ist, kann sich der Hausbesitzer als solcher ausweisen. Das Gerät ist sehr unauffällig und hat gerade mal die Größe einer kleinen Streichholzschachtel. Die Transponder gibt es in runder Form oder integriert in Chipkarten oder Armbändern. Für das Öffnen muss der Transponder einfach vor das elektronische Türschloss gehalten werden. Durch das parallele Drücken des Knopfes, wird die Zugangsberechtigung über eine Datenübertragung geprüft. Außen am Schloss befindet sich das Lesegerät welches die Nutzerdaten vergleicht. Wenn die Informationen übereinstimmen wird die Tür automatisch geöffnet. Der Transponder hat zur einfachen Identifizierung eine eindeutige Seriennummer. Diese Nummer ist vom Hersteller vergeben worden und im entsprechenden System hinterlegt. Zusätzlich zu den Nummern und Personen, können bestimmte Zeiten und Zugänge fest- und hinterlegt werden. So kann etwaiges Personal für das Haus nur bestimmten Zeiten hinein.

Zahlen-/Pincode

Das dafür vorgesehene Zahlencode-Lesegerät befindet sich in unmittelbarer Nähe zum elektronischen Türschloss. Einfachere Varianten verfügen lediglich über das Tastenfeld. Etwas hochwertigere Modelle kommen zusätzlich mit einer Display-/Hintergrundbeleuchtung daher. Vor allem abends und bei schlechtem Licht ist dies von großem Vorteil. Der Zahlencode wird vom Hausbesitzer vergeben und sollte weise in Umlauf gebracht werden. Jeder, der diesen Zahlencode hat, kann ins Haus gelangen. Über Funk wird die Zahlenkombination abgeglichen und die Tür lässt sich öffnen. Es lassen sich jedoch auch unterschiedliche Zahlencodes vergeben. So erhalten andere Personen, unterschiedliche Kombinationen. Mit einer extra Software lassen sich sogar spezielle Rechte vergeben und der Zugang dokumentieren.

Finger-Scan-Schloss

DerFingerabdruck eines Menschen ist einmalig und somit eindeutig zu identifizieren. Es gibt gerade einmal eine Handvoll Menschen bei denen die Identifikation über den Fingerabdruck nicht möglich ist.

Das Finger-Abdruck-Schloss funktioniert über ein Touchpad, das sich neben der Tür befindet. Dies verfügt über einen Fingerabdruckscan. Der Benutzer muss seinen Finger einfach auf dieses Pad legen und erhält Zugang zum Haus, wenn der Abdruck mit dem im System hinterlegten, übereinstimmt. Die Übertragung bei diesem elektronischen Türschloss funktioniert über Funk. Oftmals können rund 50 verschiedene Abdrücke im Gerät gespeichert werden.

Chipkarte

Programmierte Chipkarten sind in ihrer Funktion ähnlich des Transponders. Die Daten werden unmittelbar über das Lesegerät an der Tür verarbeitet. Dieses Identifikationssystem befindet sich am Türbeschlag oder im Schlosszylinder. Die Kombination mit einem Zahlencode ist ebenfalls denkbar, aber nicht die goldene Regel. Meist genügt das Einfügen der Chipkarte in das Lesegerät. Bei Verlust der Chipkarte kann der Zugang gesperrt und sogar gelöscht werden. Ein Unbefugter, der die Karte findet, kann so nicht in das Haus gelangen.

elektronisches Türschloss
elektronisches Türschloss mit Handy App

Zugang per Smartphone oder Bluetooth

Diese technische Neuerung ist nicht nur modern, sondern sicher. Es wird eine Vorrichtung benötigt, die über einen digitalen Schloss-Zylinder mit Aufsatz verfügt. Mit einer iPhone-App lässt sich die Tür sogar dann öffnen, wenn der Besitzer das Handy in der Tasche hat (Auto unlock). Für diese Nutzung muss das Smartphone eingeschaltet und das Bluetooth aktiv sein. Durch einen Finger-Druck aufs Display kommt der Besitzer direkt in das Haus. Zeitlich befristete Zugänge lassen sich als Gastaccount anlegen.

Vorteile eines elektronischen Türschlosses

Wer schon einmal einen Schlüssel verloren hat, weiß wie viel Aufwand es bedeuten kann, wenn man Schloss und Schlüssel tauschen muss. Bei einem elektronischen Türschloss besteht die Gefahr natürlich auch, jedoch lässt es sich einfacher verhindern, dass Unbefugte Zugang zum Haus erhalten. Das elektronische Türschloss bietet zudem diese unverzichtbaren Vorteile:

  • Zeitfaktor: Schlüssellos schnell ins Haus
  • Aussperrgefahr: Diese ist nicht vorhanden
  • Schließanlage: Einfache Programmierung und flexibel erweiterbar
  • Sicherheit: Viele Einbrecher sind nicht auf ein elektronisches Türschloss vorbereitet. Dieses ist schwieriger zu öffnen, als ein Standard-Schloss.
  • Löschung: Wer sein Zugangsmedium verliert, kann einfach aus der Zugangsberechtigung gelöscht werden
  • Langlebigkeit der Batterien im elektronischen Türschloss
  • Einfacher Austausch
  • Dokumentation: Protokoll darüber, wer sich Zugang verschafft hat gibt wichtige Informationen über die Nutzung preis
  • Ersatz: Das elektronische Türschloss muss nicht ausgetauscht werden.

Welche bekannten Hersteller für elektronische Türschlösser gibt es?

Es gibt 3 sehr bekannte Hersteller, die sich auf elektronische Türschlösser spezialisiert haben:

  • ABUS
  • Burg-Wächter
  • SimonVoss

Die beiden erstgenannten haben ihren Hauptfirmensitz in Wetter an der Ruhr, einer kleinen Stadt im südöstlichen Ruhrgebiet, NRW.

Burg-Wächter wurde 1950 gegründet und etablierte sich im Bereich der Sicherheitstechnik. Zu den Produkten gehören vor allem:

  • mechanische/elektronische Türzylinder
  • Sicherungen für Fenster
  • Messtechnik
  • Detektoren

Das elektronische Türschloss dieses Herstellers funktioniert mittels Zahlen-/Pincode, Transponder, Finger-Scan und Bluetooth.

Die bekannte Sicherheitstechnikfirma ABUS gibt es seit 1924. Zu den Hauptprodukten gehören vor allem Schlösser und Vorrichtungen im Bereich der Objekt- und mobilen Sicherheit. Zusätzlich gehören diese Produkte zum festen Sortiment:

  • Alarmanlagen
  • Überwachungssystem im Bereich Video
  • Rauchmelder

Der letztgenannte Hersteller SimonsVoss hat seinen Sitz in Unterföhring (München). Zum festen Sortiment zählen vor allem Funkschlösser, die mit

  • Transponder
  • Smartphone
  • Zahlen-/Pincode
  • Finger-Scan
  • Chipkarte

gesteuert werden können.

elektronisches Türschloss
elektronisches Türschloss

Elektronisches Türschloss einbauen

Wer baut so ein elektronisches Türschloss ein? Das übernimmt ein Fachmann in Sachen Türschlösser und Sicherheitstechnik oder der Verbraucher selbst. Der eigenständige Einbau spart vermutlich Zeit und Geld. Wer sich das zutraut, kann also Geld zur Seite legen.

So funktioniert der Einbau eines Elektronischen Türschlosses

Man benötigt das Maß der Dicke seiner Haustür. Sobald man dies weiß, kann man den inneren Knauf abziehen und den auf das gewünschte Maß verschieben. Der Zylinder kann dann durch das Einsteck-Schloss nach außen geführt werden. Die Stulp-Schraube muss festgezogen werden und der Außen-Knauf muss tief eingedrückt werden, bis der Abstand 1mm zwischen ihm und dem Türbeschlag beträgt. Die Imbusschraube kann dann festgezogen werden. Der innere Knauf kann hineingeschoben werden, ebenfalls bis auf einen Abstand von 1mm und kann dann mittels der Imbusschraube angezogen werden. Zuletzt muss der innere Knauf auf die Welle befördert werden. Die innenliegenden Madenschrauben und Löcherreihen werden in der Welle zugewandt angebracht.

Elektronisches Türschloss Kaufberatung

Welches elektronische Türschloss eignet sich zum Schutz des Eigenheims? Damit man hier einen klaren Überblick erhält, listen wir hier einmal die Vorteile der einzelnen Türschloss-Arten auf. Zu jeder Variante haben wir ein passendes Modell:

Elektronisches Türschloss mit Smartphone

Viele Nutzer haben ihr Smartphone ohnehin dabei. Es ist fast so selbstverständlich mit dabei, wie der Haustürschlüssel. Warum dann nicht das Mobiltelefon zum Öffnen der Tür verwenden? Ein WLAN-Türschloss ist nicht zwangsläufig erforderlich. Abhängig vom Modell des Schlosses lässt sich das sogar mit einer App öffnen. Hier wird nur die Bluetooth-Verbindung benötigt.

Burg-Wächter secuENTRY easy 5602

Das elektronische Türschloss aus dem Hause Wächter kommt gleich mit mehreren Öffnungsmöglichkeiten. Finger-Scan, Pincode und Smartphone-Öffnung sind möglich. Es können 6-stellige Codes für bis zu 50 Personen gespeichert werden, Platz für 24 Fingerabdrücke und die App für Android/iPhone kostet nichts. Auch einen Stromausfall braucht man nicht befürchten. Die Anbringung ist einfach und erfordert keinen Fachmann. Für unter 350 Euro erhält man hier ein solides elektronisches Türschloss mit zahlreichen Öffnungsmöglichkeiten.

Elektronisches Türschloss mit Finger-Scan

Diese Öffnungsmöglichkeit ist die schnellste Variante. Dabei wird bei den Modellen grob in drei Preiskategorien unterschieden. Türschlösser für unter 100 Euro, für 100 bis 350 Euro und Modelle ab 350 Euro. Der einzigartige Fingerabdruck macht diese Variante zu einer sicheren und schwer zu umgehenden Sicherheitstechnik. Ein Aussperren ist schier unmöglich und die Gefahr einen etwaigen Schlüssel zu verlieren, gibt es nicht.

Burg Wächter TSE 5012 Fingerscan

Dieses Modell eines elektronischen Türschlosses kann per Finger-Scan und Zahlencode geöffnet werden. Der Speicher nimmt bis zu 24 Fingerabdrücke auf und kann 6-stellige Pincodes für bis zu 48 Personen vergeben. Das elektronische Türschloss kann bis zu 10 m im Türumfeld angebracht werden. Das solide Türschloss ist Staub- und Spritzwassergeschützt. Für rund 420 Euro gehört es in die dritte Preiskategorie.

Elektronisches Türschloss mit Transponder

Der Transponder verfügt über eine kompakte Größe, die dieses kleine Utensil unauffällig macht. Das Lesegerät an der Tür erkennt die vergebene Herstellernummer und identifiziert den Besitzer.

SimonsVoss – Digitaler Europrofil Doppelknaufzylinder 3061

Vor allem für Bars oder Clubs ist dieses Modell empfehlenswert. Oder aber für Sie, wenn Sie viel Besuch bekommen. Denn: Das Protokoll dokumentiert bis zu 3.000 Besucher. Insgesamt können 64000 Transponder verbunden werden. Die Zeitzonensteuerung ist ein zusätzliches Feature, dass dieses Gerät mit sich bringt. Optisch ansprechend, mit einer einfachen Montagemöglichkeit und für unter 400 Euro kommt dieser Sicherheitsaspekt in die heimischen oder kommerziellen vier Wände.

Elektronisches Türschloss mit Zahlen-/Pincode

Mit dieser Türschloss-Variante lassen sich Türen rasch und unkompliziert öffnen. Viele elektronische Türschlösser bieten eine Möglichkeit zwischen Finger-Scan und Zahlencode zu wählen. Hier sollte man überlegen, ob sich diese Variante lohnt.

ABUS HomeTec Pro CFA3000 W

Die kabellose und flexible Montage dieses Türschlosses erfolgt durch klemmen, schrauben oder kleben. Die Steuerung erfolgt durch eine verschlüsselte Funkverbindung. Die einfache Montage kann an nahezu jeder Haustür durchgeführt werden. Für unter 120 Euro gehört dieses elektronische Türschloss zu den günstigen Modellen.